2019: Reizarme Ernährung

Reizarme Ernährung: Lecker und gesund ernähren bei Reizdarm, Colitis und Divertikulose

(1. Auflage, erschienen 1.2.2019)

Viele Millionen Menschen leiden unter Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall, Verstopfung oder anderen Verdauungsbeschwerden. Oftmals wird für diese Beschwerden keine Erklärung gefunden und ein Reizdarm diagnostiziert.
In diesem Ratgeber finden Sie Hintergrundinformationen zum Krankheitsbild Reizdarmsyndrom und erfahren, wie Sie durch eine FODMAP-arme Ernährung die Symptome des Reizdarmsyndroms lindern können.
Unter FODMAPs werden Nahrungsbestandteile zusammengefasst, die schlecht verdaut werden und durch bakterielle Zersetzung im Dickdarm Symptome verursachen. Eine Reduktion dieser FODMAPs in der Ernährung kann Verdauungsbeschwerden substantiell bessern, das haben zahlreiche klinische Studien belegt.
Das FODMAP-Prinzip wird prägnant erklärt, Nahrungsmitteltabellen verschaffen Überblick und Verständnis und etliche FODMAP-arme Rezepte helfen bei der Umsetzung.
Zudem ist eine Vorlage für ein Ernährungs-Symptom-Tagebuch beinhaltet, mit dem der Zusammenhang von Reizdarmbeschwerden und bestimmten Nahrungsmitteln identifiziert oder entkräftet werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.